Jahresrückblick 2010 - My-Car.info - Mein kleiner Auto-Blog

My-Car.info

Mein kleiner Auto-Blog

Jahresrückblick 2010

Dienstag 28. Dezember 2010 von Andy601

so jetzt mache ich mal wieder den alljährlichen Jahresrückblick.

Mit dem Omega gab es überhaupt keine Probleme, beim ersten mal gleich den TÜV bestanden, ich hoffe das bleibt 2011 auch so. Da steht eigentlich nur im April der große Service an mit Zahnriemen, Bremsen vorn etc.

Der Vectra war wie letztes Jahr befürchtet, das größte Sorgenkind. Der Motorblock hat keine 10tkm mehr geschafft, im März lief er nur noch auf 3 Zylindern ,wodurch mir den Block auch noch mal überarbeiten mussten. Den TÜV hat er danach auch nicht beim ersten mal geschafft, weil die vorderen Federn gebrochen waren. Eine Woche nach dem TÜV ist eine hintere Feder auch noch gebrochen. Dann nagt der Rost überall, das es sicher der letzte TÜV bei dem Auto war, jedoch sollte er dann auch schon 330tkm auf der Uhr haben, das man ihn getrost in Rente schicken kann.

Bei dem Kadett hab ich letzten Winter total verwachst. Die Übersetzung vom Getriebe war die komplett falsche Wahl. Obwohl ich mehr PS hatte, schlug das nur mit 0,2 Sekunden zu Buche. Die Sperre brachte auch nicht so die erhoffte Wirkung. In der neuen Saison soll ein bedeutend kürzer übersetztes Getriebe mit einer Quaife-Differenzialsperre bessere Ergebnisse bringen. Sonnst sind nur Kleinigkeiten an Änderungen vorgesehen, wo der größte Teil schon abgeschlossen ist. Es kann jedoch möglich sein, das ich auf Grund, das bei den Rennen der Fuel-Crew nach den Reglement des DMSB gestartet wird, noch paar Änderungen vornehmen muss, wenn die technischen Kommissare was zu meckern haben 😉

Noch ein Tipp am Ende für Motorsport-Fans, ein neues Forum beschäftigt sich mit verschieden Rennserien und freut sich auf interessierte User. Ich hab dort auch schon die meisten bekannten Termine für die ¼Meile 2011 zusammen gesammelt.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 28. Dezember 2010 um 12:53 und abgelegt unter Allgemein, Omega-News, Vectra-News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.