Vorsicht bei Race@Airport! - My-Car.info - Mein kleiner Auto-Blog

My-Car.info

Mein kleiner Auto-Blog

Vorsicht bei Race@Airport!

Samstag 9. Juli 2011 von Andy601

Jetzt will ich mal meine Erfahrungen bei Race @ Airport schildern und euch vor dem Veranstalter warnen. Ich hab den jetzt drei mal das Geld hinterher geworfen und nie hatte ich eine gescheite Gegenleistung, dazu ist der Umgang mit den Fahrern und Besuchern das allerletzte. Dann noch die Preisgestaltung, da kann ich wo anders mit zwei Autos fahren und auch bei der Verpflegung werden drei Sterne Preise genommen. Das erste mal hatte ich mit dem Verein in Landshut 2010 zu tun. Da wird gewartet bis es anfängt zu regnen, dann wird erst das erste Auto auf die Strecke geschickt, genau so war es 2011 in Landshut. Mir ist klar, das man auf das Wetter keinen Einfluss hat, aber es gibt Vorauszusagen und wenn es noch trocken ist, dann muss ich eben mal aus der Hüfte kommen. Das ganze hatte ich das letzte Jahr in meinem Blog berichtet, mit noch ein paar anderen Anmerkungen. Jetzt kommt das größte Stück was sich Gustl geleistet hat. Als ich davon hörte, das eine Veranstaltung in Groß Dölln gibt, wo sich die stärksten Autos auf der Meile messen, habe ich sofort eine Besucherkarte bestellt und nach Bestätigung (11.12.2010)  von Race@Airport das Geld sofort überwiesen. Da wir auf Arbeit im Februar unseren Urlaubsplan für das Jahr abgeben müssen, habe ich für Freitag Urlaub beantragt, weil ich da Spätschicht gehabt hätte und 600km fahren danach wäre  nicht das Wahre gewesen. Vor paar Wochen schreibt er auf einmal im Dragforum, das er mir die Veranstaltung vorenthalten will, wegen des kritischen Berichts von Landshut 2010. Ich weiß nicht was das für ein gebaren ist, ein Bestätigung, ist ein Vertrag, zum Glück konnte ich vor 14Tagen das gebuchte Zimmer noch kostenlos stornieren, aber der Urlaubstag war nun Sinnlos, aber ich musste ihn nehmen.

Also, wer Geld in den Sand stecken will und dazu noch unfreundlich behandelt werden will, der kann dort sein Glück versuchen, für die Anderen empfehle ich die Termine auf meinen Kalender. Race@Airport habe ich letzte Woche davon gelöscht und es wird auch dort nicht mehr gelistet, es ist nicht wegen den verloren Geld, das kann er sich in die Haare schmieren, sondern der Umgang mit Fahrern und Besuchern und da bin ich nicht der einzige der mit dem auftreten dieser Truppe angeeckt ist.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 9. Juli 2011 um 10:36 und abgelegt unter Allgemein, Race-News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um eine Antwort zu hinterlassen.